Surebets sind für sich genommen eine tolle Sache. Egal wie das Wettereignis auch immer ausgehen mag, die Wette wird in jedem Fall gewonnen – so weit so gut. Doch es gibt auch hier ein paar Fallstricke, über die man zumindest informiert sein sollte, bevor man solch eine Wette platziert. Für alle, die mit dem Begriff Surebet nichts anfangen können, gibt es hier eine Erklärung.

Die erste Schwierigkeit besteht darin Wettkonstellationen zu finden, die solch eine Surebet überhaupt erst einmal ermöglichen. Aus einer Vielzahl von Buchmachern und Wettbörsen, die zusammen eine nahezu unüberschaubare Anzahl von Wetten anbieten, Surebets herauszufinden, gleicht der Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Unter Aufwand-/Nutzen-Gesichtspunkten dies alles per Hand vor dem PC selbst recherchieren zu wollen, ist seriöser Weise niemandem zu empfehlen. Aber wie für viele Fragen bieten sich auch hier im Internet hilfreiche Dienste an, teils kostenlos, teils kostenpflichtig. Beispielhaft seien hier einmal die Seiten von www.betsquare.com und www.betbrain.com genannt.

Da sich die Gewinne aufgrund der Charakteristika von Surebets in aller Regel in einem Rahmen von ca. 1,5% bis 3% bewegen, braucht man schon einen relativ hohen Kapitaleinsatz, um einen signifikanten Gewinn in Euro zu erzielen.

Als nächstes wird man feststellen, dass man bei sehr vielen Buchmachern/Wettbörsen eigene Konten unterhalten muss, um im Falle des Falles gewappnet zu sein, die sich dort ergebende Möglichkeit für eine Surebet auch nutzen zu können. Das wiederum erhöht das Risiko einem unseriösen Buchmacher sein Geld anvertraut zu haben.

Und schließlich sind da noch – je nach AGB des jeweiligen Buchmachers – die möglichen Gebühren für das Einzahlen und/oder das Abheben des Kapitals; diese Gebühren können dann auch schon mal mit 1% oder 2% zu Buche schlagen und somit den Gewinn stark negativ beeinflussen.

Dies sind die Schattenseiten im Zusammenhang mit Surebets und es bleibt jedem selbst überlassen Vor- und Nachteile gegeneinander abzuwägen und seine eigene Entscheidung zu treffen, ob man eine Surebet platziert oder eben nicht.